Elravie Deep Line

Faltenbehandlung mit Elravie®

Gebrauchsfertige Hyaluronsäure Spritze.

Der Trend zur optischen Verbesserung des Aussehens durch die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure wächst kontinuierlich. Die Nachfrage steigt stetig und die Techniken der Faltenunterspritzung entwickeln sich weiter.

Die Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes im Sinne der Hautverjüngungskonzepte fokussiert sich an erster Stelle insbesondere auf Volumenaufbau und Wiederherstellung der Gesichtskonturen. Die Individualisierung des Hautbildes wird durch die Betrachtung des Gesichtes als eine Einheit mit dem Hals und Dekolleté wahrgenommen. Die Therapiemaßnahmen werden mit Berücksichtigung des Stadiums der Hautalterung erfasst und realisiert.

Bei der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure Filler stehen vor dem Therapeuten drei wichtige Aufgaben:

  • Das Anpassen der Therapie auf das Alter des Patienten mit Berücksichtigung der Veränderungen aller beteiligten anatomischen Strukturen wie Haut, Fettkompartiments, SMAS und Schädelknochen;
  • Eine rationale Kombination der Elravie® Hyaluronsäure Filler unterschiedlicher Viskosität für die Faltenbehandlung an verschiedenen Niveaus als 3D Konzept;
  • Anwendung von verschiedenen Injektionstechniken inklusiv des Einsatzes von stumpfen Kanülen.

Mit dem Alter verliert unser Gesicht klare Akzente und Formen, die Haut verändert sich strukturell.
All das muss bei der Erstellung des Behandlungsplans berücksichtigt werden.

Mit Hilfe der Elravie® Hyaluronsäure Filler können folgende Falten erfolgreich behandelt werden:

Stirnfalten oder Sorgenfalten

querverlaufende Falten an der Stirn, die durch ständiges Stirnrunzeln und starke Stirnmuskeln entstehen.

Zornesfalten oder Glabellafalten

Senkrecht verlaufende Falten zwischen den Augenbrauen, die durch aktive Nutzung der drei Muskelgruppen entstehen.

Querverlaufende Nasenwurzelfalte

verläuft parallel zu den Augenbrauen und entsteht durch das Herabsinken der gesamten Stirnweichteile, verursacht durch die Schwäche der M. prozerus und Stirnmuskeln (M. frontalis).

Krähenfüße oder Lachfalten

Strahlenförmige verlaufende Falten, die durch Augenringmuskeln während des Lachens entstehen.

Augenfalten

Feine Linien, die sich parallel des Unterlidrandes bilden.

Tränenrinne, Tränenfalte, Tränenfurche

So heißt die tiefe Furche, die vom inneren Augenwinkel in Richtung der Augenringe zieht.

Nasolabialfalte

Die Falte zwischen Mundwinkel und der Nase wird Nasolabialfalte genannt. Sie entsteht im Laufe der Jahre als Folge von zwei Ursachen: Einer ausgeprägten Mimik und des Absinken des Fettes der tiefen Fettkompartiments der Wangen. Nasolabialfalten beeinflussen sehr das Aussehen des Gesichtes.

Periorale Falten oder Plisseefalten bzw. Raucherfalten

Periorale Falten sind Falten oberhalb des Oberlippenrandes oder unterhalb des Unterlippenrandes (Vermilion). Diese Region ist durch die mimische Mundbewegung sehr beansprucht.

Marionettenfalten

Marionettenfalten verlaufen nach unten von den Mundwinkeln zum Unterkiefer. Sie vermitteln einen traurigen Ausdruck des Gesichtes.

Kinnfalte

Querverlaufende Falte zwischen Kinn und Unterlippe.

Knitterfältchen, Wangenfalten

Knitterfältchen entstehen mit zunehmendem Alter und bilden sich großflächig aus, zum Beispiel im Wangen- und Augenbereich sowie am Dekolleté. treten oft nach einer Qualitätsminderung der Haut durch z. B. lange Sonneneinstrahlung oder Gewichtsabnahme auf.

Ohrläppchenfalten

Entstehen durch den Kollagenabbau in der Haut, den Verlust von Elastizität und Volumen.

Falten am Dekolleté und Halsfalten

Auch im Hals- und Dekolleté-Bereich lässt mit der Zeit die Elastizität und Spannkraft der Haut nach. Immer mehr Fältchen bilden sich aus.